russisch lernen

Wladimir Wyssozki – Lied: Rettet unsere Seelen

Wer Russisch Lernen möchte, sollte auch des öfteren zu Musik greifen um seinen Wortschatz zu erweitern bzw. zu testen und neue Redewendungen lernen zu können.

Владимир Семёнович Высоцкий (1938 – 1980)

Wladimir Wyssozki war einer der bekanntesten Liedermacher der Sowjetunion, er setzte sich in seien Lieder mit vielen Themen kritisch auseinander, auch Probleme die öffentlich nicht angesprochen wurden, thematisierte er.

Eines meiner Lieblingslieder heisst „спасите наши души“ – Rettet unsere Seelen.

1. Strophe Deutsche Übersetzung
Уходим под воду
В нейтральной воде.
Мы можем по году
Плевать на погоду,
А если накроют
Локаторы взвоют
О нашей беде:
Wir tauchen unter,
in neutrale Gewässer
Wir können ein Jahr lang
aufs Wetter pfeifen.
Und wenn uns jemand in die Enge treibt.
Werden die Ortungsgeräte schreien
über unser Unglück.
Refrain:
Спасите наши души!
Мы бредим от удушья.
Спасите наши души,
Спешите к нам!
Услышьте нас на суше –
Наш SOS все глуше, глуше,
И ужас режет души
напополам!
Rettet unsere Seelen
Wir sind ausser uns vor Atemnot
Rettet unsere Seelen!
Hastet zu uns!
Erhört uns auf dem (Fest-)Land.
Unser SOS wird schwächer und schwächer.
Die Angst zerreist unsere Seelen
entzwei.
Weiter:
И рвутся аорты,
Но наверх – не сметь!
Там слева по борту,
Там справа по борту,
Там прямо по ходу
Мешает проходу
Рогатая смерть!

Спасите наши души…

Но здесь мы на воле –
Ведь это наш мир!
Свихнулись мы, что ли –
Всплывать в минном поле!
А ну, без истерик!
Мы врежемся в берег!
Сказал командир.

Спасите наши души!

Всплывем на рассвете
Приказ есть приказ.
Погибнуть в отсвете
Уж лучше при свете!
Наш путь не отмечен.
Нам нечем… Нам нечем!
Но помните нас!

Спасите наши души…

Вот вышли наверх мы,
Но выхода нет!
Ход полный на верфи,
Натянуты нервы.
Конец всем печалям,
Концам и началам
Мы рвемся к причалам
Заместо торпед!

Спасите наши души..

Unsere Aorten reissen,
aber auftauchen – wag es nicht!
Dort, links von Bord,
Dort, rechts von Bord,
Dort, direkt auf der Fahrtstrecke,
Hindert uns an der Durchfahrt,
der sichere Tod.

Rettet unsere Seelen…

Aber hier sind wir in Freiheit.
Hier ist (doch) unsere Welt.
Sind wir denn verrückt, dass wir
auftauchen in ein Minenfeld.
Nun, ganz ohne Hysterie.
Wir werden uns ans Ufer stürzen.
sagte der Kommandant.

Rettet unsere Seelen…

Wir werden auftauchen bei Tagesanbruch.
Befehl ist Befehl.
Umkommen im Morgenschimmer
Es ist besser unter dem Licht der Welt.
Unsere Reise war keine Heldentat.
Wir taten nicht viel – hatten nicht viel.
Aber erinnert euch an uns!

Rettet unsere Seelen…

So tauchten wir also auf,
aber es gibt kein Entrinnen.
Volle Fahrt voraus Richtung Hafen.
Angespannte Nerven.
Es ist das Ende aller Leiden.
Ende und Anfang.
Wir sehnen uns nach dem Liegeplatz.
Statt nach Torpedos.

Rettet unsere Seelen…

Wer sich für russische Liedermacher interessiert, dem empfehle ich das zweisprachige Reclam Buch: – Russische Liedermacher – Wyssozkij, Galitsch, Okudschawa – für 5,60 Euro, dort kommt zwar dieses Lied nicht vor, aber viele andere schöne Lieder.



Kommentare
24. April 2010

Das ist ein Lied das wirklich unter die Haut geht.

Ich habe versucht bei der Übersetzung so dicht wie möglich am original Liedtext zu bleiben.

24. April 2010

Klasse Idee ich bin begeistert das Lied mit Text und Übersetzung. Perfekt zum Lernen! Macht so viel mehr Spaß.

logiciel
24. Juli 2011

Die Übersetzung ist sehr gut!
Nur zwei Kleinigkeiten habe ich entdeckt (die für einen Nicht-Muttersprachler echt schwierig sind):

Нам нечем… Нам нечем!
– hier wird es gemeint, „wir haben keine Luft zum Atmen“, das ist ein unbeendeter Satz „Нам нечем дышать“;

-Конец всем печалям,
Концам и началам
– hier wird gemeint so etwas wie „Ende aller Leiden, Ende aller Enden und aller Anfängen“