russisch lernen

Wie reguliert man in einem Russischen Studentenwohnheim die Heizung?

Ich wohne also in einem russischen Studentenwohnheim, einem Gebäude das schon ein wenig älter ist und noch nicht vollständig modernisiert wurde, wenn man dagegen in ein modernes russisches Gebäude geht, hat man den selben Komfort wie auch in Deutschland. Daher bezieht sich dieser Artikel nur auf das Leben in rustikalen älteren russischen Studentenwohnheimen.

Anschliessend könnt Ihr gerne lesen, wie ich diesen Moskauer Taxifahrer und sein Messer überlebt habe.

Moskauer Kälte

Wer das Moskauer Wetter ein wenig verfolgt hat wird gemerkt haben das es im Januar auch richtig kalte Tage gab mit bis zu -27°C – einer Temperatur die sehr interessant ist.

Was man nicht machen kann wenn es so kalt ist:

  • weinen, die Tränen gefrieren noch beim runterlaufen
  • die Mütze vergessen, sonst frieren die Ohren ab
  • schlechte Fusssohlen haben, sonst frieren die Füsse ab
  • eine „laufende“ Nase, sonst friert die Nase ab 😉

Aber ansonsten könnt ihr beruhigt sein, es ist ein herrliches Gefühl einen Moskauer Winter mal mitzumachen. Mir wurde erzählt, es sei der Kälteste seit langem – na wenn das mal nicht ein Willkommensgeschenk ist.

Moskauer Schnee

Mir gefallen vor allem die Massen an Schnee die hier „runterkommen“, „liegenbleiben“ und „sich stapeln“. Die Hauptstrassen und Hauptgehwege sind schneller freigeräumt als in Deutschland und die Metro funktioniert auch bei -30°C ohne Probleme. Witzig sind allenfalls die LKWs die man durch die Stadt flitzen sieht mit der Aufschrift „Снег“ – Schnee. an den Rändern der Gehwege stapelt sich der Schnee manchmal bis 1 Meter hoch und auf den freigeräumten Gehwegen bilden sich Eisschollen so weit das Auge reicht.

Wintersachen für Moskau/Russland

Das erste was man tun sollte wenn man in Moskau ankommt, ist sich mit richtig dicken Wintersachen und festen (gefüttertem) Schuhwerk eindecken. Gibt es überall, aber wenn man in einen der Vororte fährt kann man für 60 Euro ne richtig dicke Winterjacke, für 20-60 Euro richtig dicke Winterschuhe und für 10 Euro Mütze/Handschuhe bekommen. Ich musste zu meinem Erstaunen feststellen das die dicke Winterjacke bei „bloss“ -5 bis -10 °C einfach zu warm ist und man drin schwitzt. Also erst bei den kalten Temperaturen rausholen! Und da hüllt man sich am besten so ein, dass nur der Teil des Gesichtes frei bleibt den man zum Atmen und Sehen braucht.

Wie warm ist es in einem Russischen Studentenwohnheim?

Nun, in Deutschland sind Besucher aus Italien und Spanien immer überrascht wie kalt es ist, und fragen sich wie man das aushält – und merken gar nicht wie gut geheizt alle deutschen Gebäude (mit russischem Gas 😉 ) sind.

In Russland ist es genauso, mag es draussen vor der Tür auch eisekalt sein, mein Zimmer ist immer auf 23-25°C geheizt, ich kann hier eigentlich in Badehose sitzen und kühle Drinks geniessen.

Wie kann man die Temperatur im Zimmer regulieren?

Tja, kommen wir zum Höhepunkt dieses Post. Das Regulieren der Temperatur im Zimmer ist verdammt einfach:

Fenster auf, Fenster zu, Fenster auf, Fenster zu, Fenster auf …..



Kommentare
serjoga
15. Februar 2012

hammer 😀 ….
sehr interessant zu lesen!

PS: bitte Bilder von Russischen Studentinen 😛 ..