russisch lernen

Paket nach Russland verschicken?

Ich habe ja schon über russische Taxifahrer, Fotokabinen und Heizungen berichtet. Als ich nun in St.Petersburg über den Newski Prospekt spazierte sah ich folgendes Witziges.

Ich weiss ja nicht ob von euch schon jemand Probleme beim versenden von Briefen/ Paketen nach Russland oder von Russland nach Deutschland hatte. Ich noch nicht, aber ein einfacher Brief dauert schon mal seine 3 Wochen.

Stiftung Warentest sagt ja: Nur 2 von 5 Paketen kamen schnell und in gutem Zustand in Russland an.

Was passierte mit den anderen Paketen nach Russland?

Vielleicht schmücken 3 von 5 Paketen einfach einen St.Petersburger Papierkorb:

Deutsches Packet nach Russland

Auch schon mal ein Paket nach Russland geschickt?

Bevor jetzt wieder die ersten anfangen über die deutsche Post oder DHL zu schimpfen und denken hier wäre bei der Auslieferung in Russland etwas schief gelaufen, schauen wir uns doch lieber mal die Detailangaben des Paketes an:

Ist das die Bedeutung von Selbstabholer Paket?

Das Paket enthält einen Servicehinweis: Aufbewahrt für Selbstabholer.

Packet in russland angekommen

Paket zum selber abholen: HOLD for PICK UP

Und seid doch mal ehrlich, wer hat schon Lust ne Stunde an ner gutbesuchten russischen Post zu warten nur um sein Paket zu bekommen, wenn es so doch viel einfacher geht. 😉



Kommentare
Jenny
17. April 2010

Der Test von der Stiftung Warentest ist ja von 2005. Man könnte vermuten, dass sich seitdem auch in Russland etwas verändert hat. Meine Erfahrung: es hat sich nichts verändert. Bisher sind noch keine Pakete an uns verschwunden, irgendwo tauchte jedes auf:
Ein Paket, das im März 2008 in Erfurt abgeschickt wurde, kam dort im Dezember 2008 mit dem Vermerk zurück, dass wir das Paket nicht abgeholt hätten. Ursache: man findet gewöhnlich hier in Sibirien in seinem Briefkasten einen Lieferschein, mit dem man ein Paket dann bei der zuständigen Post abholen muss. Diese Lieferscheine kommen aber oft nicht an. Wenn man in dem Wissen, das ein Paket unterwegs ist, auf der Post nach diesem nachfragt, bekommt man aber die Antwort „Ohne Lieferschein gibts kein Paket!“ Selbst wenn Name und Wohnadresse (Registrierung und Pass) mit der Adresse auf dem Paket übereinstimmen: „Ohne Lieferschein gibts kein Paket!“. Die Frage ist also, wo zum Teufel bleiben diese Lieferscheine? Oder wo kann man die kaufen?
Ein anderes Paket wurde uns aus Erfurt im Oktober 2008 geschickt mit einem leckeren Dresdner Weihnachtsstollen drin. Diesen Stollen bekamen wir im April 2009. Das waren beides allerdings einfache Lieferungen über Landweg. Diverse andere Pakete über DHL Luftpost (Lieferzeit laut deutscher Post 3 Wochen) sind zu uns mindestens drei Monate unterwegs, aber bisher immer angekommen. Leider schmeckt die Schoki dann schon immer alt.
Einzige Ausnahme: Amazon-Bestellungen mit der Angabe „Internationale Expresszustellung“. Diese Lieferungen kosten jeweils 20 Euro extra, werden aber direkt nach Hause geliefert und erreichen uns in 7 Tagen. Geht doch also, wenn kein Lieferschein mit im Spiel ist.

17. April 2010

Hi Jenny,

vielen Dank für den sehr ausführlichen Erfahrungsbericht 😉 Ihr wohnt ja schon eine Weile im Zentrum der Welt, auch wenn die Post das noch nicht gemerkt hat 🙂
Bei mir ist bisher nur ein Brief nicht angekommen abgeschickt in Russland nach Deutschland. Ansonsten kann ich noch nicht so viel berichten, ich vermeide es mir Sachen schicken zu lassen wenn es geht – mich schrecken die langen Wartezeiten einfach ab. Da schreibe ich lieber ne Email.

Geburtstagskarten und Geburtstagsbriefe sollte man von Russland aus 3 Wochen vor dem eigentlichen Tag abschicken, dann kommt es ungefähr rechtzeitig an.

Hugo
29. April 2011

Nur als Erfahrungs-Info, falls es jemand interessiert:

Habe aktuell ein Paket mit ca. 5kg, Inhalt 7 Bücher, Wertangabe auf Zolldeklaration 50 EUR mit der österr. Post in die Oblast Pskow (kleines Provinznest) geschickt. Kosten: 22.50 EUR.

Zolldeklaration exakt ausgefüllt auf Russisch, auch Adressat am Paket auf russisch.

Die Sendung war online mit der Sendungsnummer problemlos zu verfolgen, wurde beim russischen Zoll abgabenfrei abgefertigt und erreichte den Empfänger nach insgesamt 14 Tagen Laufzeit (über Ostern!!!).

Mit einem Wort: Besser hätte es nicht laufen können.