russisch lernen

Einladung auf Russisch – Detailunterschiede

Wenn man in Russland jemand einladen will, oder von jemand eingeladen wird, dann sollte man auf die Details achten wie diese Einladung ausgesprochen wird.In diesem Artikel geht es wieder um einen grammatikalischen Punkt der russischen Verben – genauer genommen um das Verb – gehen – aber nur um die russische Variante aus der 2. Gruppen (ходить) mit Präfix d.h. Vorsilbe.

Приходите к нам в гости. – Kommen Sie uns besuchen.

Diese Einladung ist ein direkter Aufruf, hier steht der Termin fest, d.h. er ist eingeplant – z.B. Freitag um 21 Uhr. Und es wird davon ausgegangen dass man länger bleibt – z.B. zum Essen – was natürlich aus dem Kontext erst klar wird oder in weiteren Sätzen abgeklärt wird.

Заходите к нам в гости. – Kommen Sie uns besuchen.

Hier ist die Einladung eher wage, d.h. wenn Sie z.B. zufällig in der Nähe sind, dann bin ich/wir glücklich Sie zu sehen, also kommen Sie doch auf eine Tasse Tee vorbei. Es handelt sich nicht um einen fest eingeplanten Termin, auch nicht um ein Essen grösseren Ausmasses sondern einfach um die Möglichkeit mal kurz vorbeizuschauen.

Wer die Vorsilbe – за – geht, weis ja das es sich heir um eine Nebenhandlung geht. Eigentlich ist man irgendwo anders hin unterwegs und unterbricht die Haupthandlung für eine Nebenhandlung, in diesem Falle um z.B. zwischendurch einen Tee zu trinken.



Kommentare
13. April 2010

Es heißt aber „в гости“. Mit -и hinten.

13. April 2010

Liebe Manu, vielen Dank für den Korrekturhinweis, ich hab beim Tippen mal wieder geschlafen und auf Automatik geschaltet 😉 Denn auf meinem Zettel stands noch richtig, aber wahrscheinlich war ich in Gedanken schon in St.Petersburg – zum Glück hab ich ein paar treue und kluge Leserinnen 😉