russisch lernen

Die Schweinegrippe erfasst Moskau ;)

Ich hatte ja bereits über die Schweinischen Proteste in Moskau berichtet, welche sich gegen den Verkauf von abgelaufenen und verdorbenen Waren in Moskau’s Supermärkten richten.

Die Proteste werden organisiert von der Gruppe „Хрюши против“ – was soviel wie „Schweinchen dagegen!“ heisst – organisiert.

Хрюши против» просроченных продуктов – Schweinchen gegen abgelaufene Produkte.

Auf dem Internetauftritt (http://hrushi-protiv.livejournal.com/) kann man sich die Videos vieler Aktionen ansehen – mittlerweile haben sie wohl schon über 100 Supermärkte „inspiziert“ – und verschiedene Infos auf Russisch durchlesen, oder eben einen Kommentar hinterlassen.

Schweine in Moskau

Hier ein weiteres Video der Haltbarkeitsdatumskontrolle 😉

Ein etwas älteres Video, das die Motive erklärt und auch ein paar gute Schweine-Dance-Moves beinhaltet folgt hier:

Mal sehen welche Ausmasse diese neue Art der Schweinegrippe annimmt 😉



Kommentare
Russischblog
4. Oktober 2010

Hallo Chris, seit langem mal wieder ein Kommentar von mir.

Mich würde mal interessieren in welchem Zusammenhang die von Dir geschilderte Aktion mit der folgenden steht:
http://www.kommersant.ru/doc.aspx?DocsID=1504872

Der Artikel aus dem Kommersant befasst sich mit der Bewegung Наши, die einem hohen Verwaltungsbeamten aus dem Bezirk САО (Северный административный округ) (Oleg Mitvol) eins auszuwischen wollen, da dieser deren Dienststelle geschlossen hat.

4. Oktober 2010

Hi Russisch Blog!

Soweit ich das in der Zeitung verfolgend konnte machen Leute von Naschi bei der Schweinchenbewegung mit, das mit den untergeschobenen abgelaufenen Produkten halte ich aber ersteinmal für ein unbewiesenes Gerücht. Ich konnte selber schon genug verdorbene Tomaten / Weintrauben etc sehen und ab und zu auch abgelaufene Lebensmittel.

Das Problem ist meiner Meinung nach, das bisher wenig Moskauer auf das Verfallsdatum geschaut haben – vielleicht schärfen solche Aktionen ja das Bewusstsein der Bevölkerung.

Wenn ich es im Kommersant richtig verstanden habe soll es gegen eine Supermarktkette gegangen sein, die Videos im Internet und die Berichte von den Aktionen zeugen aber von verschiedenen Supermarktketten die unter die Lupe genommen wurden und, wenn man den Zahlen glauben kann sind es bereits an die hundert.

Na wir schaun mal wie die Sache weitergeht.