russisch lernen

Sowjetische Science-Fiction Trickfilm – Der Vertrag

Für alle die der russischen Sprache (noch) nicht mächtig sind, gibt es heute einen Trickfilm mit deutschen Untertiteln, den Science-Fiction Film „Der Vertrag“ (1985, Sojuzmultfilm) nach einer Geschichte von Robert Silverberg.

(0) Kommentare

Werbung auf Moskauer Fussgängerwegen

Noch ein paar Bilder zum Thema Gehwegwerbung in Russland. Egal wo man in Moskau langläuft, über irgendwas stolpert man als Blogger / grottenschlechter Möchtegernfotograf immer, und die Gehwegwerbung hats mir irgenwie angetan, weil mir das in Deutschland / in der Schweiz nie aufgefallen ist.

Russischer Werbeschuh

Lauf mit mir - Jugendprojekt

Wer ein Ei legt, braucht für den Schaden nicht zu sorgen 😉

Werbung in Russland

Unbegrenzt telefonieren für 100 Rubel im Monat (ha,ha,ha!)

(0) Kommentare

Kätzchen – der erste computeranimierte Film in der UdSSR

Im Jahre 1968, also vor 42 Jahren (falls einer von euch sich noch daran erinnern kann 😉 ) hat eine Gruppe von Künstler um Nikolai Nikolaiewitsch Konstantinov mit einem BECM4-Computer (klingt nach viel Rechnerleistung 😉 ) folgenden kultigen Multfilm (Animationsfilm) gemacht.

(0) Kommentare

Moskau: Metrostation Dobrininskaya

Die absolut kultigste Metrolampe die mir bisher unter die Augen gekommen ist, befindet sich an der Station Dobrininskaya auf der Ringlinie – echt schick, seht selbst:

Moskauer Metro

Lampe der Metrostation Dobrininskaya in Moskau

(0) Kommentare

Russische Gitarrenmusik – Pulya

Ich war mal wieder auf einem kleinen Konzert, diesmal gab es Gitarrenmusik aus St.Petersburg. Der Künstler heisst Пуля (Geschoss, Kugel) und kommt live noch ein wenig bissiger rüber, hier mal ein ganz sanftes Video:

Pulya – шаги ( Schritte)

(0) Kommentare

Tischfussball adé – es lebe Tischeishockey

In Berlin ist (oder mindestens war) Eishockey lange Zeit der Renner, keine WG ohne ihren Tischkicker – es gab Meisterschaften und ungern erinnere ich mich an all die Dinge die man in Berlin machen musste wenn man „zu Null“ verliert 😉

Hier in Russland ist scheinbar Tischeishockey der Renner, kein Wunder Russland war schon immer stark im Eishockey – und konnte dort weitaus mehr Erfolge feiern als im Fussball. Und da es hier Eis meistens genug gibt…. Hier zwei Bilder 😉

Tischeishockey in Russland

Tischeishockey - das andere Freizeitvergnügen in Moskau

Tischeishockey

Etwas komplizierter als Tischfussball, wie mir scheint...

(0) Kommentare

Die Toiletten – Liebesgeschichte

Heute ist mir wieder eine wunderschöne Animation zu Augen gekommen, ich blogge ja regelmässig über russische Trickfilme. Diese Animation von Konstantin Bronsita trägt den englischen Titel – Lavatory Lovestroy (Ubornaya istoriya).

(0) Kommentare

Achtung Seite umgezogen auf RussischLernen.com

Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix! Und aus

Es tut mir leid falls jemandem dadurch Extraarbeit entsteht, d.h.

  • Wer den Blog verlinkt hat, muss nur das „.de“ durch „.com“ ersetzten
  • Wer den Blog per Feedreader liest wechselt einfach auf „www.russischlernen.com
  • Wer meinen Blog weiterlesen will, darf das 😉

So, und jetzt wird weitergebloggt, es gibt noch einiges zu berichten.

(0) Kommentare

Rechner kaputt !!!

Arghh, jetzt hat es mich erwischt, beziehungsweise meinen Rechner, er ist an der zweitbes….cheidensten Stelle kaputt gegangen. Das allerschlimmste auf meiner Bewertungsskala ist die Festplatte – meine hat es zum Glück nicht erwischt.

Bei mir ist die im hinteren Rechnerteil befindliche Steckverbindung für die Stromversorgung kaputt gegangen, das hab ich auch erst mitbekommen als die Batterie alle war – was weitere Probleme bedeutet.

Was geht nicht mehr?

Nun, man kann das Stromkabel nicht mehr an den Rechner anschliessen, die Batterie nicht mehr aufladen – und der Rechner ist wertlos. Es gibt ja heutzutage soviel Batteriemodelle wie Rechner, also fast unmöglich jemanden zu finden der die gleiche Batterie hat.

Kann man es reparieren?

Zuerst hab ich mal den ganzen Rechner aufgeschraubt, schliesslich kann nicht nur der Fachmann einen Computer kaputt machen, und was soll ich sagen, selbst wenn man alles abschraubt, man kommt an die Stromsteckverbindung nicht ran, dort drin ist ein Stift abgebrochen ohne den kein Strom in den Rechner fliesst.

Im Compterreparaturladen wurde mir gesagt, das liesse sich nur sehr schwer reparieren und wäre teurer als ein neuer Rechner. Es soll irgendwo, hinter den sieben Bergen in einem Vorort einen geben der innerhalb von ein paar Wochen die Kiste wieder zum laufen kriegt, argghhh!

Naja, da bliebt mir nichts übrig als mich von meinem nun gut 3 Jahre alten Laptop zu verabschieden.

Die Festplatte habe ich ja zum Glück ausbauen und an den neuen anschliessen können – die einzigen Daten auf die man nicht zugreifen kann sind alle unter dem Desktop/Benutzerkonto abgespeicherten Daten – d.h. alle Oktoberfotos sind derzeit unerreichbar.

Wie dem auch sein, es geht in meinem Blog jetzt wieder weiter.

(0) Kommentare

Einer der ältesten russischen Trickfilme – 1912

Mein Lieblingstrickfilm ist ja der gestiefelte Kater, aber das Video das mir heute zu Augen gekommen ist – beeindrucken! Es handelt sich um einen der ersten russischen Trickfilme bzw. Animationsfilme überhaupt und wurde im Jahre 1912 in Moskau gedreht.

Месть кинематографического оператора

Im Film – Die Rache des Kameramanns – von Ladislas Starevich, könnt ihr nun gleich selber sehen wie es sich als Käfer lebt – die Musik ist – wie in vielen damaligen Stummfilmen sehr angenehm. Die Idee und Umsetzung ist wirklich genial – was für eine Kreativität, es gibt noch eine weitere beeindruckende Animation von diesem grossartigen Künstler.

(0) Kommentare