russisch lernen

3 kleine Russisch Lernprogramme

Heute möchte ich euch nochmal informieren welche 3 kleinen Russisch Lernprogramme euch in meinem Blog derzeit zu Verfügung stehen.

1. Konjugieren von Verben

Das erste Tool was auf meinem Blog online ging ist ein Tool mit dem man das konjugieren von mehr als 500 russischen Verben lernen kann.

Um mit disem Tool lernen zu können brauchst Du mindestens folgende Russisch Grundkenntnisse:

Я (Ich) – Ты (Du) – Он/Она (Er/Sie) – Мы (Wir) – Вы (Ihr) – Они (Sie)

Wie Ihr seht ist das nicht viel. Des weitern ist es natürlich von Vorteil wenn man schon weiss das es im russischen für jedes Verb zwei Verbformen gibt, die sogenannten Aspektpaare (imperfektiv und perfektiv). Die Paar sollte man möglichst von Anfang an gemeinsam lernen. Daher werden bei diesem Lerntool immer die imperfektiven russischen Verben abgefragt und die perfektiven in Klammern daneben angezeigt.

Den Unterschied habe ich ja bereits hier erklärt: Aspektpaare russischer Verben

2. Befehlsform: den russischen Imperativ bilden

Dieses Tool, hilft euch die Befehlsform im Russischen zu lernen.

Angezeigt wird die DU-Form, welche z.B. heissen kann: Давай. Die Ihr/Höfliche Form bildet man nun ganz einfach so: Давай + те = Давайте.

Sollte es sich um ein relfexives Verb handeln sieht die DU-Form z.B. so aus: принимайся und daraus lässt sich sehr einfach die Ihr/Höflichkeitsform bilden: принимайтесь.

3. Russisch schreiben und Verben buchstabieren

Wer lieber selben die Verben schreiben will (z.B. Fortgeschrittene) kann mit diesem Tool auch das konjugieren von Verben lernen, muss hier aber jedes Wort selber schreiben, das kostet zwar mehr Zeit hat aber den Lerneffekt das man genau wissen muss wie jedes Verb geschrieben wird und wie die konjugierte Form geschrieben wird.

Wer bereits eine russische Tastatur installiert hat kann einfach die Wörter eingeben, wer keine hat, kann die virtuelle russische Tastatur verwenden.



Kommentare